Was kommt mit der neuen DSGVO

Was kommt mit der neuen DSGVO

Die neue DSGVO mit Wirksamkeit 25. Mai 2018 ist in aller Munde. Beschlossen wurde sie im Mai 2016. Was jetzt schon fest steht: Österreich ist wieder ein bisserl anders. Am 20. April wurde beschlossen, es wird bei uns eine „aufgeweichte“ Datenschutz-Grundverordnung im Kraft treten.

Bei Erstverstößen wird abgemahnt, erst im Wiederholungsfall kommt es zu einer Geldbuße. Bei öffentlichen Einrichtungen wird es generell bei Abmahnungen bleiben.

Wenn untergeordnete Mitarbeiter gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen passiert nichts. Die Datenschutzbehörde wird nur verwarnen, wenn der Verstoß vom Management oder einer internen Kontrolleinrichtung ausgeht.

Auf der Website des Parlaments können sie sich die Änderungen durchlesen: Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018

Die WKO bietet zu diesem Thema eine Reihe von Webinaren an. Die vergangenen Webinare können sie sich als Video ansehen: WKO – Webinarreihe zum Datenschutz

Auch das Wifi Unternehmerservice hat eine Reihe von Videos zu dem Thema auf Youtube gestellt: Datenschutz jetzt neu angehen

Einen kritischen und interessanten Artikel zur österreichischen Variante können sie bei Heise Online nachlesen.

Datenschutz Online

Wenn Kundendaten übertragen werden müssen diese  auf jeden Fall über einen Secure Server laufen.  Im Regelfall bedeutet dass: Wenn sie ein Kontaktformular verwenden muss dieses über https (Hypertext Transfer Protocol Secure) übertragen werden.

Bezüglich der Cookies wird der erste Musterprozess entscheiden wie die Regeln genau sind.

Im Mai 2019 soll die neue E-Privacy Verordnung in Kraft treten. Sie wird die DSGVO für digitale Medien (Websites) regeln. Vielleicht kommt auch hier eine „Österreichische Lösung“.

Interessant ist, auch die WKO hat Schwierigkeiten hat beim Einsatz der DSGVO.

WKO-Cookies und DSGVO

WKO-Tracker und DSGVODiesen Fehler sehe ich sehr oft bei Websites.

Laut dem Text bin ich mit den Cookies einverstanden, wenn ich fortfahre. Die Cookies wurden aber schon gesetzt, auch wenn ich nicht fortfahre. Mit Ghostery können Sie Cookies leicht erkennen und auch blocken.

Wenn es Fragen dazu gibt, die Content Stars (eine geschlossene Facebook-Gruppe) helfen gerne weiter!

Comments are closed.